Posts mit dem Label Gewürze/Öle werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Gewürze/Öle werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 12. April 2016

Brotzeit mit Brotzeitsalz mit Gewinnspiel


Filines Testblog

Heute hatte ich mal Lust auf was Frisches....Knäckebrot mit einfachem Frischkäse, gewürzt mit Bauern Brotzeitsalz aus der Steinsalzmühle ( Herbaria) und frische Radieschen dazu. Inspiriert vom schönen Wetter und Einkaufen auf unserem Wochenmarkt, denn dort hatte ich die schönen Radieschen entdeckt. So eine Brotzeit muss einfach zwischendurch mal sein und wie gut das ich die Steinsalzmühle im Miniformat habe.

Dienstag, 23. Februar 2016

Bella Italia und seine nativen Öle verfeinern gutes Essen

www.filines-testblog.com

Italien...wie vermisse ich Dich! Wir sind ja bekennende Italien Fans, fahren jedes Jahr mindestens einmal in das schöne südliche Land und genießen dort La Bella Vita! Genuss, Kultur und die fröhliche Lebensart der Italiener faszinieren mich immer wieder aufs Neue und eigentlich sind wir schon fast ein Teil davon. Im Frühjahr oder Herbst fahren wir gerne an den schönen Gardasee und im Sommer geht's an die Adria ins sonnige Caorle mit seiner wunderschönen Altstadt.

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Ein Salat mit kostbarem Öl aus Fandlers Mühle

Ein Salat muss nicht immer aufwendig sein, es genügen auch ein paar junge Spinatblättchen und Cocktailtomaten um sich mit Vitaminen zu versorgen. Geschmack bekommt man mit dem richtigen Dressing oder aber einfach nur etwas mildem Essig und einem guten Öl. Denn ohne ist es leider etwas fad und im Winter schadet es auch nichts wenn man ein paar zusätzliche Vitamine und gute Fettsäuren zu sich nimmt, die in einem hochwertigen Öl enthalten sind.

www.filines-testblog.com


Ich habe mal drei neue Ölvarianten ausprobiert, die aus der Ölmühle Fandler aus der Steiermark in Austria stammen und mir gefallen zwei davon besonders gut im Salat. Die eine Ölsorte ist eher geschmacksneutral, hat aber eine fantastisch goldgelbe Farbe und das andere überzeugt durch einen tollen nussigen Geschmack. Hier braucht man wirklich nicht mehr als etwas Essig und Öl und ja - Qualität ist wirklich entscheidend beim Geschmack!

Montag, 16. November 2015

Ein Gewürz-Adventskalender von Mein Genuss

Diesen besonderen Adventskalender habt ihr bestimmt schon in meiner Facebook Verlosung gesehen und Euch gedacht - Wow, der sieht klasse und edel aus! Genau das dachte ich nämlich, als ich den Kalender im Internet fand und ihn später dann in meinen Händen hielt. Es geht heute um einen wunderschönen Gewürz Adventskalender von Mein Genuss.

Filines Testblog, Produkttest


Wirklich edel wirkt schon die Aufschrift auf dem Deckel. "Kein Genuss ist vorübergehend." Ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe, das vollständig lautet:
"Kein Genuss ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend." 
Treffend ausgesucht und gut inszeniert. Wenn euch der Gewürz-Adventskalender von Mein Genuss genauso gut gefällt wie mir solltet ihr unbedingt weiterlesen, denn ich habe noch einen echten Vorteilscode für euch...

Sonntag, 7. Juni 2015

Gefro Balance, mit stoffwechseloptimierten Produkten gesünder leben

Die richtige Balance finden im Leben - das ist nicht immer leicht. Sei es im täglichen Leben mit der inneren Einstellung, dem passenden Job, die richtigen Entscheidungen treffen. Auch die Ernährung zählt dazu und hier ist es oft besonders schwierig, die richtige Balance zu finden. Ausgewogen essen ist die Devise, aber bei dem Überangebot von Lebensmitteln fällt das nicht immer leicht. Daher bietet uns Gefro nun eine neue Lebensmittel-Linie, die stoffwechseloptimiert wirkt und der Slogan lautet:
Balance
Natürlich im Gleichgewicht! Stoffwechseloptimierter Genuss. 
filines testblog

Dienstag, 12. Mai 2015

Backofenkraut mit "Edeltraut" von Herbaria

Was ist denn eigentlich "Edeltraut"?

Backofenkraut mit "Edeltraut"- Nachgekocht! Hier hatte ich eine Rezeptvorlage, die den Gewürzen von Herbaria beilag und das Rezept hat mich neugierig gemacht. Sauerkraut ist für mich eigentlich eher ein Winterkraut, aber warum nicht auch jetzt? Und ich muss gestehen-es ist echt lecker gewesen!

www.filines-testblog.com

Und ja…was ist alles drin in "Edeltraut"?

Dienstag, 14. April 2015

Herbaria, mit Bio Gewürzen in der Küche experimentieren

Bio Kräuter in der Dose, Steinsalz & Co. und was hat Kleene Lene mit Eis zu tun?

Produkttest Filines-Testblog

Ganz einfach, denn ich habe ein paar sehr gute Kräuter von Herbaria ausprobiert und damit Leckeres in meiner Küche zubereitet und das möchte ich Euch gerne vorstellen. Eine Paprika-Pastinakensuppe mit Herbaria Sizilianischem Steinsalz verfeinert, dazu ein Bauernbrot zum Stippen in Kräuter-Öl. Spargel im Salatbett mit Trio Noir Pfeffermischung und zum Dessert zwei Eisvarianten mit Gewürzmischung "Kleene Leene" -wie hört sich das an?

Mittwoch, 18. Februar 2015

Das perfekte Steak mit SteakChamp, dem Steak-Thermometer


Esst Ihr auch gerne mal ein Steak vom Grill und verpasst ständig den richtigen Garpunkt? Mir geht das sehr oft so, denn ich achte beim Grillen nicht auf die Uhrzeit oder überlasse es lieber anderen. Zumindest beim im "Garten-Grillen" ist es so, da übernimmt mein Mann das sehr gerne. Nun ist er ja kein gelernter Koch und abgelenkt wird man auch noch durch Gäste- da passiert es halt öfter, das beim Grillfleisch der Garpunkt überschritten ist. Damit ist jetzt endlich Schluß, denn ich habe ein innovatives "Helferlein" gefunden - den SteakChamp - ein intelligentes Steak Thermometer! Damit wird jetzt jedes Steak auf den Punkt gegart und wie das genau funktioniert, werde ich euch berichten.

Produkttest SteakChamp


Mittwoch, 20. August 2014

Boomers Gourmet verströmt den Sommerduft

Auch im Gourmet Gewürzshop Boomers ist der Sommer eingekehrt ...und zwar in Form von leckeren Gewürzen und frischem Selbstgemachten Eistee!

Beim Stöbern nach neuen Zutaten für Gerichte und zum Backen bin ich auf den Onlineshop Boomers Gourmet gestoßen und konnte mich vor lauter tollen Dingen gar nicht zum Bestellen durchringen.
Oh, das reimt sich ja, gut also jetzt bin ich also auch unter die Poeten gegangen...das muss an den tollen Gerüchen liegen, die die Gewürze verströmen...:)


Aber wie ihr lesen könnt, habe ich mich für eine Auswahl entschieden und die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Filines Testblog, Produkttest

Dienstag, 29. Juli 2014

Gewürze von Multikoch

Ein Shop für Gewürze mit Namen Multikoch, was ich total passend finde, denn Gewürze haben ja schließlich was mit kochen zu tun und "Multi" passt auch prima, weil es quer durch Europa mit den tollen Mischungen geht!

Die Gewürze werden alle liebevoll zusammengestellt und von Hand verpackt und was ich sehr erwähnenswert finde: sie sind ohne Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe! Hinter Multikoch steht ein begeisterter Koch, dem es darauf ankommt Qualität zu liefern und das merkt man an der liebevollen Zusammenstellung der einzelnen Gewürzmischungen! Die Gewürze bezieht er von geprüften Händlern und trotz der höheren Qualität sind die Preise nicht überhöht.

Der Shop ist sehr übersichtlich aufgebaut und die Gewürze in Kategorien aufgeteilt. So findet ihr die Einordnung unter

  • Edle Salze 
  • Kräftige Pfeffer
  • Feine Kräuter
  • Orientalisch
  • Scharf und feurig
  • Spezielle Mischung
  • Einzelne Gewürze wie Zimt, Fenchel etc.
Die Gewürze sind im Shop jeweils detailliert beschrieben und im Foto zu sehen.
Mittlerweile haben die Gläser ein neues Etikett bekommen und darauf ist der "Multikoch"- Joey höchstpersönlich zu sehen- quasi als Markenzeichen:-)

www.filines-testblog.com

Donnerstag, 26. Juni 2014

Gewürze von Madavanilla

Als Hobbyköchin uns Hausfrau mit der Inspiration zum Ausprobieren und Testen liebe ich gute Gewürze natürlich. Gewürze sind so vielseitig einsetz- und kombinierbar, da macht es immer wieder Freude Neues kennen zu lernen und auszuprobieren. So habe ich jetzt ein paar schöne Gewürze von Madavanilla testen dürfen und ich kann euch versichern- sie sind sehr gut…und sie duften verdammt lecker!

Das erste Gewürz habt ihr bereits in meinem Rezept zur Iglo Challenge kennen gelernt - das Mango-Curry! Ich liebe es bereits jetzt schon vom ersten Einsatz und werde dieses Gewürz wieder kaufen. Es ist also ein Curry und Curry ist ja sowieso sehr vielseitig. Das fängt bereits bei der Zusammensetzung des Gewürzes an, denn Curry ist nicht gleich Curry!

Diese Mischung besteht aus
  • Paprika scharf
  • Bockshornkleesaat
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • Paprika
  • Pfeffer weiß
  • Koriander
  • Ingwer
  • Chili
  • Mangofruchtpulver
  • Preis pro 50g - 2,00€
Filines Testblog

Ich habe mit dieser Currymischung einen Dip angerührt, indem ich einfach etwas von dem Curry in Salatmayonnaise eingerührt habe. Wenn man etwa pürierte frische Mango noch dazu gibt bekommt der Dip ein etwas fruchtigeres Aroma. Aber auch ohne frische Mango schmeckt der Dip fantastisch! Empfohlen wird diese Mischung übrigens für Fischgerichte, Reis oder Chicken Curry- das werd ich wohl auch noch ausprobieren.

Hier seht ihr den Dip:

Filines Testblog


Vanille - die Köngin der Gewürze schlechthin! Jedes Kind liebt den Duft von Vanille- das ist sogar wissenschaftlich erwiesen! Diese hier stammt aus Madagaskar und es handelt sich um Bourbon-Vanilleschoten, die ausgekratzt werden. So ist die Vanille am frischesten. Direkt aus Madagaskar und ohne "Umwege"(Zwischenhändler) aus den familieneigenen Plantagen kommen sie in den Verkauf bei Madavanilla.

Sie wird noch in aufwändigem Verfahren nach alter Tradition per Hand geerntet und getrocknet. Was ich bemerkenswert finde, dass durch die idealen Anbaubedingungen auf den Einsatz von chemischen Zusätzen gänzlich verzichtet wird. Ihr habt hier also eine reine Bio Qualität und das wissen sogar renommierte Sterneköche zu schätzen und verwenden diese Vanille.

  • Bourbon Vanilleschoten aus aktueller Ernte
  • 19-20 cm
  • Preis pro 50 g - 8,00€

Filines Testblog

Ich mache ich übrigens gerne Vanillezucker selbst indem ich die Vanilleschote auskratze, in ein Schraub-Glas mit Zucker gebe. Die Schale gebe ich ebenfalls mit ins Glas-so verschenke ich kein Aroma. Schraubdeckel drauf und gut durchziehen lassen. Eignet sich auch perfekt als Mitbringsel oder Geschenkidee - Homemade! Die schönen Etiketten und den süßen kleinen Stempel habe ich übrigens von einer lieben Freundin geschenkt bekommen:-)

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com


Bio-Grillgewürz - in dieser Zeit ein absolutes Muss in jeder Küche! Ob nun selbst hergestellt oder fertig gekauft- zum Grillen nimmt man einfach ein Grillgewürz - und PUNKT!
Dieses kommt ebenfalls von Madavanilla, ist in Bio Qualität DE-Öko-024 und enthält an Gewürzen

  • Zwiebelstücke
  • Pfeffer schwarz
  • Paprika edelsüß
  • Paprika scharf
  • Senfsaat gelb
  • Senfsaat schwarz
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • Kümmel
  • Preis pro 50 g - 3,00€
Das Gewürz habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich bin mir sicher es ist sehr lecker- denn es duftet auch hervorragend! Bei Gelegenheit werde ich euch berichten!

Filines Testblog

Zu guter Letzt fehlt noch etwas Süßes und das kam in Form von Erdbeer Fruchtpulver! Kannte ich bisher auch noch nicht-also kennenlernen war angesagt…denn eine Rezeptidee wurde gleich mitgeliefert. Diese war eigentlich für eine Pralinenfüllung gedacht, aber ihr kennt ja Filine und die hat mal wieder abgewandelt :-)

Im Erdbeer Fruchtpulver - aus echten Früchten hergestellt sind enthalten
  • Erdbeeren gefriergetrocknet und vermahlen
  • Maltodextrin als Trägerstoff (um Verklumpungen zu vermeiden)
  • Preis je 50 g - 2,95€
Empfohlen wird es zu Getränken, Eis und Backwaren. Ein Beutel mit 50g entspricht ca. 300g frischen Erdbeeren. Mir hat es sehr gut gefallen und es hat dank der reinen Zutaten ein gutes fruchtiges Aroma.

www.filines-testblog.com

So habe ich nach Packungsanweisung die Fruchtfüllung hergestellt, erkalten lassen und in diese kleinen süßen Becher aus Keks (innen mit Schokolade) gefüllt, die wir früher gerne für Eierlikör genommen haben - erinnert ihr euch auch noch daran? Allerdings habe ich die Creme noch mit Frischkäse verrührt. Ein weiteres Rezept mit dem Fruchtpulver findet ihr demnächst hier in einem Post zu Macarons von Städter!

Rezept Pralinen-Becher mit Schoko-Erdbeerfüllung

15g Erdbeer-Fruchtpulver in
125g Sahne einrühren und aufkochen
100g Zartbitterkuvertüre zerkleinert in der heißen Fruchtsahne auflösen und verrühren
alles erkalten lassen
mit dem Handrührgerät zu einer cremige Masse aufschlagen
75g Doppelrahmfrischkäse (z. Bsp. Philadelphia) unterrühren
mit einem Spritzbeutel in die kleinen Keksbecher füllen und dekorieren

www.filines-testblog.com

www.filines-testblog.com

Insgesamt gefallen mir die Gewürze von Madavanilla und die Qualität dieser sehr gut und ich kann sie uneingeschränkt weiter empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier absolut top, da bei Madavanilla eine reine Qualität gewährleistet wird und sehr viele Bio Produkte darunter sind. Das Sortiment bei Madavanilla ist riesig und umfasst nicht nur Gewürze, sondern unter anderem auch Öle, Teesorten, Schokoladen und Aufbewahrungsmöglichkeiten- um nur einiges zu nennen.

www.filines-testblog.com

Madavanilla unterstützt Slow Food, ist Mitglied im Händlerbund und legt wie bereits erwähnt sehr viel Wert auf gute Qualität. Die Lieferung geht sehr schnell vonstatten, Versandkosten liegen bis 400g bei 2,20€ was ich absolut akzeptabel finde. Geliefert wird übrigens weltweit. Ich empfehle euch den Shop gerne weiter und möchte euch die Infoseite unbedingt nahelegen, denn dort findet ihr wirklich sehr viel Aussagekräftiges über die Qualität, den Shop und die Vanille!

Liebe Grüße Filine


Gewürze, Vanille, Fruchtpulver - Madavanilla.de




Mittwoch, 18. Juni 2014

Sonnentor Gewürzwelt, Produkttest

filines testblog

Die vier Elemente Wasser, Feuer, Luft und Erde kennt jeder und sie spielen inzwischen auch bei uns in der Ernährung eine Rolle. Bei Sonnentor werden einige Produkte nach diesen Elementen benannt und natürlich stellen sie auch eine Beziehung zu jedem Produkt her. Ich stelle euch heute einige davon vor, werde aber nicht näher auf die Bedeutung eingehen.

Sonntag, 13. Oktober 2013

So is(s)t Italien und Olivenöl von Sting!

Der Falkemedia Verlag hat mir freundlicherweise eine Ausgabe von "so isst Italien" - Für ihre italienischen Momente -  zukommen lassen.

Zeitschrift So isst Italien

In dieser Zeitschrift sind 70 leckere Rezepte aus Italien unter verschiedenen Themenbereichen veröffentlicht und laden zum Nachkochen ein! Das zieht sich von Vorspeisen bis hin zum Dessert.
So sind in dieser Ausgabe unter anderem leckere Grillrezepte oder auch kreative Campingküche zu finden. Schon die Fotos machen Appetit auf mehr!
Auch informative Berichte wie "Willkommen in der Höllenküche", wo sehr anschaulich dargestellt wird, wie in der Gegend von Neapel inmitten eines Kraters ein leckeres Essen gegart wird -umweltfreundlich und durch Erdwärme, sind dort zu finden. Sehr interessant und und man kann als Tourist teilnehmen und dieses fantastische Erlebnis für 7 Euro (Erw.) buchen. Wie - das könnt ihr alles im Heft nachlesen!
Mit großer Begeisterung habe ich auch den Beitrag über "Die Vielfalt Venetos" gelesen und so einiges "mir Bekanntes" wiedergefunden!


Aber wusstet ihr schon, daß der britische Rockstar Sting in der Toskana ein Bio-Weingut namens Il Palagio betreibt? Es liegt nahe bei Florenz in den Hügeln oberhalb von Figline Val d ´Arno. Und nicht nur Wein wird dort gekeltert, auch Olivenöl etxa vergine wird dort gewonnen.
Nach einem netten Mailkontakt mit der Firma ToscaBio, dem exklusiven Importeur des Öls für Deutschland (www.toscabio.com), durfte ich nun eine Kostprobe des hochwertigen Olivenöls von Sting probieren, was mich sehr gefreut hat!

Aber was macht ein hochwertiges Öl eigentlich aus? Zunächst sind es ja die Oliven, die geerntet werden und da kommt es bereits auf die Sorten an. Das Olivenöl besteht aus den typischen toskanischen Sorten der Region Frantoio, Leccino und Moraiolo, die auf einer Höhe von gut 500 Metern über dem Meeresspiegel wachsen.
Als nächstes werden die Oliven ab Ende Oktober per Hand geerntet und zeitnah verarbeitet, hier werden sie in einer modernen Zentrifuge extrahiert.
Das Öl besticht durch ein fruchtiges und zugleich grasiges Aroma mit Anklängen von Artischocken, hat dabei eine feine Schärfe. Es ist biologisch zertifiziert.

Das Olivenöl von Sting gleich mehrere hervorragende Ergebnisse vorzuweisen wie bei dem Wettbewerb "Best of Bio 2013", ein hervorragendes Ergebnis von einer Fachjury der "Mastri Oleari" in einer Blindverkostung bei der Hotelvereinigung "Biohotels" beurteilt wurde. Das Öl wurde unter 80 eingereichten Ölen als eines von 17 der besten Öle gewählt! Bei der deutschen Zeitschrift "Der Feinschmecker" rangiert es beim Olivenöltest 2013 unter den 200 besten Ölen der Welt.

Sting Olivenöl
Olivenöl von Sting

Das Öl passt hervorragend zu Bruschetta (die im Foto weiter unten zu sehen ist), aber auch zu Salaten und Fleisch. Und ganz sicher auch zu Pasta! Mir hat das Öl sehr gut geschmeckt, denn es hat bereits seine Anwendung in einigen Gerichten gefunden, wie ihr euch denken könnt. Übrigens ein weiteres Merkmal für gutes Olivenöl ist die Aufbewahrung bzw. Abfüllung in einer dunklen Flasche!

Olivenöl Sting


Und natürlich wäre ich keine echte Italien-Liebhaberin, wenn ich nicht die Küche Italiens lieben würde -und so habe ich gleich mal etwas aus dem Heft nachgekocht!

Zitronenspaghetti
Sommerliche Zitronenspaghetti

Rezept Bruschetta
Bruschetta mit gerösteter Paprika

Es war megalecker...und das nächste Rezept steht schon auf meiner Liste: Panna Cotta mit scharfen Kirschen und Sciatt - das sind kleine Käsewürfel in einer interessanten Panade mit Grappa in Öl gebacken!
Die Rezepte haben meiner Tochter so gut gefallen, daß sie mir das Heft gleich "entwendet" hat. Nun werde ich mir wohl ein Kurzabo bestellen!

Buon Apetito e Ciao
Filine


Mittwoch, 21. August 2013

Eine sehr nette Geste und ein Dankeschön...

Über so etwas freut man sich doch immer sehr! Als Dankeschön für eine Link-Änderung erhielt ich von "Gewürze der Welt" eine kleine Aufmerksamkeit per Post. Darin waren 2 kleine Dosen mit Gewürzen, über die ich mich sehr gefreut habe, denn ich liebe die Gewürze aus diesem Shop und habe dort auch bereits nach meinem ersten Testbericht einige andere Gewürze bestellt. Ihr erinnert euch vielleicht noch an meinen Bericht, könnt ihn aber hier auch noch einmal nachlesen. Es lohnt sich auf jeden Fall, dem Shop mal einen Besuch abzustatten, denn die Gewürze sind spitze! Ach ja, bekommen habe ich eine Gewürzmischung Bio-Café de Paris für eine französische Buttersauce und ein Rosa Punjab Kristallsalz- ein feines Himalaya-Ursalz.

Gewürze der Welt

Ich bedanke mich ganz herzlich bei "Gewürze der Welt" für das nette Dankeschön!

Und noch ein Dankeschön aus der Toskana - in Form eines Olivenöls! Es ist ein Extra Vergine Oliven Öl und kommt direkt aus der eigenen Ernte aus dem Chianti Gebiet. Bekommen habe ich es als kleines Dankeschön für meine Teilnahme am To Toskana Feinschmecker-Blogger Wettbewerb. Den Hauptgewinn konnte ich mit meinem Rezept leider nicht erreichen, aber das ist bei Votings sowieso so eine Sache und ich bettele nicht gern um Stimmen! Aber über so eine nette Überraschung freut man sich auch sehr- zumal ich damit nicht gerechnet hatte!

To Toskana Olivenöl

Auch hier ein ganz herzliches Dankeschön!

Freitag, 26. Juli 2013

Mein Test mit Kjero und Bertolli!

Auch ich gehörte zu den Testern des Bertolli Ölsprays bzw. der zwei Sorten und mir gefallen beide Sorten sehr gut. Das Spray ist leicht dosierter und sparsam und auch wenn es nicht ganz billig ist, so rechnet es sich doch durch die sparsame Dosierung. Allerdings habe ich mich bei der ersten Anwendung doch etwas erschrocken, denn der Sprühstoß kam etwas unerwartet stark! Aber nachdem ich es mittlerweile ein paarmal angewendet habe, klappt es doch ganz gut.
Sechs Flaschen gab es in den Sorten Olio de Oliva für und Extra Vergine für Salate mit jeweils 3 Flaschen pro Sorte  und alle sind bereits verteilt!

Bertolli Ölspray

Nun kam von Kjero die Nachricht, dass Bertolli weitere 1000 Pakete mit je 2 Flaschen Ölspray versendet und ich habe natürlich auch einige Freunde von mir angegeben in der Hoffnung, das sie auch in den Genuss des Öl`s kommen! Eine Challenge wurde auch gleich angekündigt und ich bin auf das Resultat sehr gespannt, obwohl ich mir denken kann, wie es wohl ausgeht.

Ich habe das Ölspray beim Grillen an Gemüse und Fleisch getestet und die zweite Sorte im Salat. Beides gefällt mir gut, allerdings gefällt mir die Variante zum Grillen besser, da das Grillgut gleichmässiger geölt wird als bei der herkömmlichen Variante. Beim Salat würde ich wohl bei der herkömmlichen Variante bleiben ausser, wenn ich mal schnell einen leichten Sommersalat herstellen möchte.
Grillgemüse mit Bertolli Ölspray

Salat mit Bertolli Ölspray


Und nun noch zum Vergleich der Challenge-Aufgaben! Die erste Aufgabe lautete:

1. Bereite einen Salat zu in zwei Varianten - einmal mit 1 TL herkömmlichen Öl und einmal mit 2 Sprühstößen Bertolli Sprayöl!

Das habe ich gemacht und ganz klarer Sieger ist hier das Bertolli Spray! Der Teelöffel Öl lässt sich nicht so gut verteilen, weil einfach die Menge hier nicht reicht. Das ist beim Spray natürlich anders- man sprüht einfach über den Salat drüber und bei 2 Sprühstößen hat man den ganzen Salat komplett mit Öl versorgt! Zum Vergleich habe ich einmal die 2 Sprühstöße Öl in ein kleines Gefäß gesprüht und siehe da - es ist fast genau 1 TL ÖL-minimal mehr! Also kann man hier mit der gleichen Menge viel mehr erreichen-ist doch super!

1. Aufgabe der Challenge mit Bertolli Ölspray


Zu den zwei anderen Aufgaben komme ich später! Bis dahin liebe Grüße von Filine!

Freitag, 15. März 2013

Nebona Gewürze - Gewürze in Bio Qualität!

Ein kleines Päckchen von Nebona Gewürze hat mich erreicht und ich durfte ein paar Produkte aus der Gewürzmühle testen. Es handelt sich bei Nebona um eine Gewürzmühle Münchens, die bereits seit 1949 besteht und Gewürze aus der ganzen Welt importiert. Zusätzlich lässt Nebona eigene heimische Kräuter und Gewürze in der Umgebung Münchens anbauen und sie in der eigenen Gewürzmühle weiterverarbeiten. Sie werden dort auf Qualität und Reinheit geprüft und sorgfältig und schonend für den Verbraucher verpackt.

Es gibt bei Nebona ausser den Gewürzen auch Gewürzmischungen in verschiedenen Geschmacksrichtungen, Tees und einige andere Produkte wie z.Bsp. Gourmet-Pesto Mischungen oder BuKross, einen Buchweizen-Knabberspaß, der glutenfrei ist und den es einer süßen und salzigen Variante gibt. Diese Produkte zählen zum Bio-Sortiment von Nebona, welches ihnen besonders am Herzen liegt, denn Bio kommt in der heutigen Zeit ja immer mehr zum Tragen und wird von sehr vielen Verbrauchern bevorzugt. In meinem Testpaket war enthalten

  • 1 Glas Vitasan Zuckerrohr-Melasse (Bio)
  • 1 Glas Bio Sommertraum Dip
  • 1 Pck. Reisflocken (Bio)
Zuckerrohr-Melasse kannte ich bis heute nicht bzw. ich hatte sie noch nie probiert. Zuckerrohr-Melasse wird durch Auspressen von Bio-Zuckerrohr als mineralstoffreicher Saft gewonnen und ist als Konzentrat eine Quelle von Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen. Man kann damit schon mit 2 Teelöffeln einen wesentlichen Beitrag zum Tagesbedarf an Mineralstoffen decken. Das ist natürlich eine schöne gesunde Sache für alle, die viel Stress haben oder für Sportler und auch gerade für ältere Menschen, denn es entsteht beim Verzehr von Melasse keine Belastung für den Körper. Auf der Inhaltsangabe ist der Hinweis, dass die Melasse in heißem Wasser aufgelöst werden soll und am besten mit Zusatz von Zitronen- oder Orangensaft zu sich genommen werden sollte zur besseren Aufnahme des pflanzlichen Eisen im Körper. ich habe es in verschiedenen Variationen probiert, aber muss eingestehen, dass Melasse mir nicht so gut schmeckt! Ich habe es mit Tee probiert, in Wasser mit Zitronensaft und in Joghurt eingerührt- leider war alles geschmacklich nicht mein Fall. Vergleichen würde ich den Geschmack und auch das Aussehen mit Zuckerrübensirup - aber noch viel konzentrierter und etwas herber.


Den Sommertraum Dip habe in Quark und auch mit Joghurt angerührt und frisches Obst dazu gegessen. Das hat uns ganz gut geschmeckt, allerdings musste ich auch ziemlich viel von dem Dip einrühren, damit ich einen guten Geschmack erzielte. Mit frischer Ananas hat es übrigens besser geschmeckt als mit den Himbeeren! Enthalten ist im Dip Rohrohrzucker, Ananas, Kokos, Orange, Reismehl und Vanille.


Nun zu den Reisflocken- hier hatte ich auch noch keine Erfahrungen mit gemacht. Also habe ich mir erstmal einen Milchreis gekocht- den liebe ich nämlich! Das Ganze geht sehr schnell, man muss einfach die Milch mit den Reisflocken kurz aufkochen und ca. 5 Min. später ist der Milchreis bereits fertig. Hier muss ich auch sagen- es geht zwar schnell, aber mein herkömmlicher Milchreis schmeckt mir besser. Man kann die Reisflocken aber sehr gut in der Babynahrung einsetzen und auch in der sonstigen Küche zum Andicken, für Pfannkuchen oder als Backzutat verwenden. Sie sind sehr vielfältig einzusetzen und es ist auch ein Bio Produkt- sogar ausgezeichnet nach der EG-Ökoverordnung und trägt das Davert-Bio-Gütesiegel. 

Nebona beliefert den Groß- und Einzelhandel, man kann die Produkte aber auch im nebona-5-elemente-shop.de bestellen. Nebona setzt auf die 5-Elemente-Küche und hat auch einen eigenen Blog, auf dem Ihr leckere Rezepte zu dieser speziellen Küche findet. Auch könnt ihr euch dort über die Eigenschaften der 5-Elemente Küche genauer informieren.


Ich bedanke mich recht herzlich bei Nebona für die Produkte, die ich zum Testen erhalten habe.
Filine!



Mittwoch, 23. Januar 2013

Gewürze aus aller Welt in meiner Küche!

Wie meine regelmässigen Leser bereits wissen, koche ich sehr gerne und experimentiere auch gerne in der Küche. Dazu gehören für mich auch gute Gewürze und da bin schon manchmal sehr wählerisch! Ich bin ja ein Freund der italienischen Küche, aber es darf auch gerne mal etwas exotisches sein wie zum Beispiel indisch, chinesich, griechisch- ich bin da für alles offen, was gut schmeckt. Genauso geht es mir bei den Gewürzen, da probiere ich auch gerne mal etwas Neues. Hier spielt gar keine Rolle, ob es ein ganz neues Gewürz ist, sondern es kann auch ein spezielles Salz sein, welches ich noch nicht kenne.

So habe ich vor kurzem vom Onlineshop mit dem schönen Namen "Gewuerze der Welt "ein Päckchen mit vier verschiedenen Gewürzen zum Testen bekommen. Verpackt sind die Gewürze jeweils in einem Metalldöschen mit doppeltem Deckel zum Aufbewahren und damit das Aroma erhalten bleibt.
Wie der Name des Shops schon sagt, gibt es hier Gewürze der unterschiedlichsten Kontinente und Länder wie zum Beispiel afrikanische, indische und südamerikanische Gewürze, um nur einige zu nennen. Die einzelnen Gewürze- und Mischungen sind sehr ausführlich und gut beschrieben- so auch die Herkunft, wie und wo es am besten aufbewahrt wird und bei einigen Mischungen sogar, wie man sie selbst herstellen kann. Ich war beim Durchstöbern des Shops echt beeindruckt und besonders neugierig hat mich die südafrikanische Gewürzmischung "African Rub" gemacht- die werd ich mir auf jeden Fall noch bestellen!

Nun aber zu den Gewürzen, die ich bekommen habe. Dabei war eine getrocknete Selleriewurzel. Diese sind in kleinen Stückchen gebrauchsfertig und nach öffnen der Dose strömte mir der typische Sellerieduft entgegen. Bisher habe ich Sellerie immer frisch verarbeitet, aber getrocknet finde ich jetzt mal eine neue, interessante Variante. Auf jeden Fall riecht er sehr aromatisch und so habe ich für alle Fälle immer etwas im Haus, wenn es mal schnell gehen muss. Sellerie darf ja in keiner Suppe fehlen!


Dann gab es ein Döschen mit Roten Paprikaflocken. Ja- richtig gehört- Flocken. Das kannte ich bisher nur von Chili, aber auch dies finde ich eine interessante Variante, weil es richtige kleine Stückchen sind. Und Paprika darf ja in keiner Küche fehlen und die Flocken werde ich in meinem nächsten Gulasch verwenden!

Sehr neugierig gemacht hat mich das dritte Gewürz - Piment! Piment wird als Gewürz der Strände der Karibik beschrieben und wusstet ihr, dass Kolumbus dieses Gewürz nach Europa gebracht hat? Es gibt Piment gemahlen und in ganzen Körnern und aussehen tun sie ähnlich wie Wacholderbeeren oder große Pfefferkörner. Der Duft wird als aromatisch nach Nelken, Zimt und Muskat beschrieben und der Geschmack leicht pfeffrig. Der Einsatz diese Gewürzes ist sehr vielseitig. So kann Piment in Backwaren, Saucen, Marinaden, Braten und auch für Glühwein genommen werden. Und was mich ganz besonders reizt- es soll Lasagne einen ganz besonders guten Geschmack verleihen! Einfach ein paar Körner zufügen - das werde ich demnächst mal ausprobieren.


Zuletzt Sel Gris, ein Salz aus Frankreich. Dies ist ein sehr gutes, handgeschöpftes und unbehandeltes Salz von der französischen Atlantikküste mit einem hohen Anteil von Mineralien, Algen und Schwebstoffen. Sel Gris ist ebenfalls in einem Döschen zum Aufbewahren, allerdings ohne doppeltem Deckel geliefert worden, was ich mit der gewissen Restfeuchte in Verbindung bringe. Es war zusätzlich in einem Plastikbeutel verpackt. Was mich hier besonders überrascht hat - der würzige Duft des Salzes und ich bin schon sehr gespannt auf den Geschmack! Es hat übrigens eine leicht weiss/gräuliche Farbe und soll sehr gut zum Würzen am Tisch geeignet sein.


Ich freue mich sehr über diese schönen Gewürze und bedanke mich bei "Gewürze der Welt" für diesen aromatischen Test!

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Gewürzmühle von Just Spices!


Meine Gewürzmühle von Just Spices ist auch angekommen und das ist sie:



Wie ihr seht, habe ich ein schwarzes Etikett gewählt und meine Mischung heißt Jiggy Jiggy - jetzt fragt bloß nicht, warum - ich weiß es selbst nicht ! Vielleicht weil sie so Jiggy Jiggy ist:)) Der Name steht aber nur auf dem oberen Deckel und wie ihr sehen könnt, steht vorne der Name Just Spices. Ob das immer so ist, kann ich nicht sagen, ich dachte eigentlich, dass der gewählte Name auch vorn auf dem Etikett steht.
Meine Gewürzmischung besteht aus

  • 2x Fleur de Sel
  • 1x Pfeffer schwarz Tellicherry
  • 1x Malvenblüte/Hibiskusblüte
  • 1x Zimt 
  • 1x Paprikaflocken rot
  • 1x Chiliflocken ohne Kerne
  • 1x Macis/Muskatnussblüte
  • 1x Petersilie
  • 1x Pfeffer bunt
Und weil mich Curryblätter neugierig gemacht haben, habe ich mir gleich ein paar mitbestellt. Also nach Curry riechen sie auf jeden Fall nicht, ich kann es nicht genau definieren, wonach - auf jeden Fall werde ich sie demnächst ausprobieren in einem Fleisch- oder Nudelgericht und bin schon gespannt, wie es schmeckt. Die selbst zusammengestellte Gewürzmischung in der Mühle riecht auf jeden Fall fantastisch!!!
Dankeschön an Just Spices und auch euch wünsche ich ein schönes Neues Jahr und viel Ruhe, damit ihr nach den Feiertagen so richtig durchstarten könnt!

Freitag, 26. Oktober 2012

Thassolea - Olivenöl erster Güte!

Es gibt eine kleine griechische Insel namens Thassos, die als die nördlichste und grünste Insel in der Ägäis liegt. Es gibt dort keinen Flughafen und keine Industrie, deshalb ist die Luft dort noch rein und klar!
Aus diesem Grund wird die Insel auch "Grüner Smaragd" genannt.
Bildrechte liegen bei Thassolea
Die Insel ist sehr fruchtbar und die Pflanzen werden von den Bauern der Insel ohne Pestizide, Gentechnik und ohne chemischer Behandlung gepflegt und weiterverarbeitet! Die Produkte werden überwiegend in Handarbeit nach traditionellen Methoden von den Bauern angebaut und produziert. Es kommt also nur 100% Natur in den Handel! Aber wie werden die Produkte vertrieben? Über Griechenland Spezialitäten VL, ein kleines Unternehmen aus dem Süddeutschen Raum, die die Produkte direkt von den Bauern erhalten, werden sie vermarktet und können über den Onlineshop Thassolea bestellt werden. Dabei steht bei Thassolea Fairer Handel im Vordergrund und das macht natürlich dann auch den Preis aus. Die Produkte sind also keine "Billigware"- dafür aber sehr hochwertig und wirklich ausserordentlich gut! Thassolea fördert unter anderem auch Slow Food Deutschland e.V. 
Ich habe ein paar Kostproben von den Produkten erhalten und diese möchte ich euch gerne vorstellen. 

3 x100 ml Fläschchen

Was für Produkte kommen von dort? Natürlich Olivenöl! Das Öl ist kaltgepresst und wird aus reifen, schwarzen Oliven gepresst. Es hat einen fruchtigen Geschmack nach Olive, ist aber trotzdem mild. Und die Farbe ist richtig goldgelb! Ein tolles Öl!
Olivenöl mild

Dann gibt es das Olivenöl noch mit Bärlauch. Hier wurde schonend getrockneter Bärlauch zugesetzt. Der Bärlauch ist auch tatsächlich im Öl enthalten und zu sehen- nicht wie bei anderen Ölen, wo nur das Aroma enthalten ist! Und man schmeckt den Bärlauch auch-ich habe dieses Öl im Salat ausprobiert -lecker!
unten abgesetzt sieht man den Bärlauch!

Als dritte Sorte gibt es das Öl Höllenfeuer in verschiedenen Schärfen. Aber Vorsicht! Ich habe die Sorte teuflisch scharf getestet-Auweia! Dies Öl kann ich nur Leuten empfehlen, die wirklich gerne scharf essen! Hier ist eine Chili-Hbanero-Mischung enthalten, die ausschließlich aus getrockneten Habaneros hergestellt wird. Es gibt 3 Schärfegraden: sehr scharf, super scharf und teuflisch scharf!
auch hier schön zu sehen, den abgesetzten Chili!
Auf Thassos werden nur Oliven verarbeitet, die vom Baum "gekämmt" werden. Das Öl kann bis über 200° erhitzt werden, ist also auch beim Kochen einsetzbar und es sind Olivensorten, die es nur auf der Insel Thassos gibt! Es ist also wirklich ein einzigartiges Öl und lohnt sich auf jeden Fall einmal zu probieren!

Dann komme ich zu meinen Favoriten beim Testen - Honig! Ich esse sehr gerne Honig und auf Thasos gibt es eine Sorte, die ich noch nirgends gefunden  habe: Marone! Den Geschmack kann ich nicht direkt beschreiben, aber er ist megalecker!!! Als zweite Sorte gibt es noch Pinienhonig. Auch diese 
Sorte ist sehr gut.
2 x 50g Marone & Pinienhonig

Es gibt natürlich noch einiges mehr bei Thassolea wie Hautpflegeprodukte und auch Geschenksets kann man dort bekommen. Ist ja bald Weihnachten! Weil mir die Produkte so gut gefallen haben, habe ich mir über BIODEALS gleich  Nachschub bestellt. Ich konnte mir so für 8,90€ Olivenöl im Wert für 20€ bestellen und hab dann noch gleich ein Glas Maronenhonig mitbestellt!

Hier gab es allerdings ein Manko bei Thassolea. Und zwar bei den Versandkosten: angegeben sind bis 2 kg Gewicht 4,10€ VS. Da ich auf ein circa Gewicht von 1,8 kg gekommen bin, habe ich mit einem Betrag von 4,10€ VS gerechnet. Es wurden aber 6,90€ berechnet, weil bei Thassolea noch die Verpackung für den Versand extra bzw. dazu gerechnet wird! Dies ist leider für den Kunden so nicht gleich ersichtlich. Es sollte meiner Meinung nach direkt darauf hingewiesen werden! Mir wurden freundlicherweise von Thassolea letztendlich nur 4,10€ bei meiner Bestellung berechnet, nachdem ich angefragt hatte. Also wer dort bestellt, sollte dies auf jeden berücksichtigen!
Und immer mal bei BIODEALS reinschauen oder über den Newsletter erfahrt ihr, ob ihr über einen Deal sparen könnt! Über BIODEALS bin ich auch auf diesen Shop erst aufmerksam geworden.

Vielen Dank an Thassolea für den leckeren und gesunden Test und lieben Gruß von Filine!

Montag, 24. September 2012

Traubenkernöle von Vitis im Test!

Ein Testpaket der besonderen Art hat mich erreicht und mein Herz als Hobbyköchin höher schlagen lassen! Es handelt sich um natürliche Vitalstoffe aus dem Herz der Traube -nämlich hochwertige Traubenkernöle (100% Naturprodukt)!
Diese Öle bekommt man über den Onlineshop Vitis-Vital
und ich habe zum Testen 6 Flaschen aus der Vitis Vital-Linie erhalten.


Im Paket enthalten
  • 1 Flasche 250 ml kaltgepresstes Traubenkernöl (100% pur) 
Dieses Öl wird nur aus den Kernen sonnengereifter Trauben gewonnen, die voll ausgereift sind und professionell getrocknet werden. Für die Herstellung eines Liters dieses hochwertigen Öles werden rund 40 kg Traubenkerne, die aus 2000 kg frisch gekelterten Weintrauben erlesen werden, benötigt! Das rechtfertigt für mich auch den Preis so einer Flasche, der mit 9,99€ nicht gerade preiswert ist. Aber um seinen "Motor"gesund zu erhalten, ist dieses Öl jeden Cent wert! Es schmeckt mild und leicht nussig, ist nicht so herb wie z. Bsp. kaltgepresstes Olivenöl und hat eine sehr schöne, grün-goldene Farbe, die für eine Kaltpressung typisch ist! Außerdem ist es sehr gesund durch wertvolle, ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E und es enthält viel essentielle Linolsäure (75,9%), welches unsere Haut gegen schädliche Umwelteinflüsse schützt und frühzeitiger Hautalterung vorbeugt!
Ich habe mit diesem Öl mein Walnuss-Baguettebrot verfeinert und es hatte einen fantastischen Geschmack, der die nussige Variante noch etwas verstärkt hat. Auch dem einfachen Baguette gibt das Öl einen tollen Geschmack!
Baguette mit Traubenkernöl
Für das Brot habe ich 500 g Mehl (italienisches grano dura per pane e pasta) mit 300 ml lauwarmen Wasser, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 TL Zucker, 10 g Salz und 1 EL Traubenkernöl zu einem Hefeteig verarbeitet. Es geht auch mit 1 Würfel frischer Hefe, dann die Hefe im Wasser auflösen! Den Teig etwa 30 Min. aufgehen lassen, teilen, eine Hälfte zu einem Baguette formen und noch einmal ca. 15 Min. gehen lassen. Unter die andere Hälfte habe ich zerkleinerte Walnüsse geknetet, dann den Teig noch einmal geteilt und zu schmalen Baguettes verarbeitet. Diese auch noch ca. 15 - 30 Min. gehen lassen und anschließend alle Baguettes bei 230° im Backofen etwa 20 Min. backen!

Dann habe ich noch 5 weitere kleine Fläschchen mit Ölen erhalten, die aus 85 % Rapskern-& 15%Traubenkernöl bestehen und mit naturbelassenen Extrakten angereichert sind. 
  • Rapskern-&Traubenkernöl 100 ml mit Chili
  • Rapskern-&Traubenkernöl 100 ml mit Schnittlauch 
  • Rapskern-&Traubenkernöl 100 ml mit Basilikum
  • Rapskern-&Traubenkernöl 100 ml mit Knoblauch
  • Rapskern-&Traubenkernöl 100 ml mit Zitrone 

Ein paar dieser Öle sind neu im Programm bei Vitis und eine Flasche mit 100 ml bekommt man schon für 1,99€.
Diese Öle werden aus heimischer Rapssaat und deutschen Traubenkernen ausschließlich aus erster Kaltpressung gewonnen, um beste Qualität zu garantieren. Als Zusätze werden dann naturbelassene Extrakte von Kräutern zugesetzt, die dem Öl noch eine besondere Geschmacksnote geben.
Die Öle habe ich gleich mal in das Galbani Ricotta Projekt involviert und in den Knoblauch Dip etwas Knoblauchöl und im Kräuterdip etwas von dem Schnittlauchöl eingerührt. Die Öle schmecken nur leicht nach den Kräutern, aber es gibt den Gerichten einen zusätzlichen verstärkenden Kräutergeschmack! 
Dips mit Vitis Ölen
Das Chiliöl ist super für Spaghetti Aglio & Olio !
Auf Tomate und Mozzarella passt das Basilikumöl perfekt und mit Zitronenöl schmeckt grüner Salat gut oder man kann es auch für süße Desserts zum Verfeinern nehmen- total lecker!
Diese Öle und noch viel mehr bekommt ihr über den Onlineshop Vitis. Es handelt sich hierbei um die Vitis (abgeleitet von lat. die "Weinrebe") Traubenkern GmbH in Trittenheim an der Mosel, die ein umfassendes Sortiment an Traubenkern-Produkten aus kontrolliert natürlichem Erzeugnis produziert!
Übrigens galt Traubenkernöl bereits in der Römerzeit als das edelste und kostbarste Öl!
Und ich war erstaunt, was für Produkte es aus Traubenkernen gibt. So zum Beispiel Traubenkernmehl, Spaghetti und sogar Pesto! Kannte ich noch nicht!
Die Vitis Traubenkern GmbH wurde auch bereits mehrfach ausgezeichnet für ihre Produkte! Bestellen kann bei Vitis jeder im üblichen Bestellvorgang mit Versandkosten in Höhe von 4,90€. Ab 50€ Bestellwert entfallen diese ganz und geliefert wird über UPS! 
Hinweis: Wer sich einmal in Trittenheim an der Mosel aufhält oder in der Nähe wohnt - es gibt dort auch jeden Mittwoch einen Werksverkauf von 10 - 18 Uhr!
Mir gefallen diese Öle sehr gut und Gesundheit im Essen ist für mich immer ein Gewinn!

Vielen Dank an die Vitis Traubenkern GmbH für das "Gesunde" Testpaket und ganz liebe Grüße!