Posts mit dem Label Patisserie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Patisserie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 16. Januar 2017

Schoko-Maronen-Trüffel, verschenken macht Freude und diese Trüffel sind Weltklasse!

Warum? Weil zum einen die Trüffel wahnsinnig lecker sind und die tollen Verpackungen immer wieder Freude machen...


Alessia macht es sich jedes Jahr zur Aufgabe eigene Produkte zu verschenken...also Geschenke aus eigener Herstellung. Wie krieg ich jetzt die Kurve...Lecker, süß und schokoladig- aber nicht nur! In diesem Jahr hat sie gleich 3 unterschiedliche Geschenkidee dazu gehabt und so konnten wir mal wieder lecker naschen;-). Weihnachten ist ja schon lang wieder vorbei...sooo lange ist es ja auch wieder noch nicht, aber weihnachtliche Verpackungen sind leider wieder out.

Aaaaber...es kommt ja schon bald wieder der Valentinstag und da passen diese Trüffel ganz wunderbar! Einfach eine schicke andere Verpackung wählen und große Freude schenken;-)💖

Sonntag, 28. April 2013

Marzipankonfekt

Ihr liebt auch das leckere Marzipankonfekt aus dem Supermarkt?
Dabei ist es selbstgemacht noch viiiel leckerer und geht auch so schnell.

Was ihr braucht?

2 Päckchen Marzipan (je 200 g)
etwas Puderzucker
300 g Kuvertüre je nach Geschmack
1 Paket Walnüsse

Als erstes lasst ihr ca. 200 der Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. In die heiße Kuvertüre gebt ihr kleingehackte Kuvertüre zum runterkühlen und lasst sie nur noch einmal kurz warm werden.

In der Zwischenzeit knetet ihr das Marzipan mit etwas Puderzucker gut durch, formt aus je einer Hälfte eine Rolle und schneidet sie in ca.0,5 cm große Stücke. Damit es etwas schöner aussieht, könnt ihr jedes Stück, wenn ihr es in die Hand nehmt ein wenig eindrücken, so dass es oval ist.
Dann nehmt ihr nach und nach die Stücke und legt sie in die Kuvertüre.
Mit einer Pralinengabel oder mit zwei normalen Gabeln wendet ihr die Stücke in der Kuvertüre, hebt sie hinaus, streift die überschüssige Schokolade ab und setzt die Stücke auf ein Pralinengitter oder ein Backpapier ab. Bevor sie antrocknen, gebt ihr noch auf jedes Stück eine ganze Walnuss und lasst sie dann trocknen. Fertig ist euer selbstgemachtes Marzipankonfekt:



Liebe Grüße,
eure Alessia

Dienstag, 23. April 2013

Karamellpralinen


Heute stelle ich euch die Lieblingspraline von meinem Mann vor - die Karamell Praline.
Hier hab ich etwas geschummelt und kein Karamell selbst gemacht,
denn die Schoki von Milka hat so eine leckere Creme, das sie perfekt dafür ist!

Also was ihr dafür benötigt:

Freitag, 19. April 2013

Orangenkrokant Pralinen mit Lavendel


Eine der Sorten, die ich dieses Jahr gemacht habe, sind die Orangenkrokant Pralinen mit Lavendel.
Ihr wollt sie auch einmal ausprobieren, hier verrat ich euch wie´s geht.

rezept filine

Was ihr dafür benötigt:

Mittwoch, 17. April 2013

Vanille-Mohn Pralinen

Nun zur zweiten Pralinensorte, die ich euch vorstellen möchte - die Vanille-Mohn Praline.
Die finde ich persönlich besonders lecker!

Was ihr dafür benötigt:

300 g weisse Kuvertüre
50 g Butter
60 g Sahne
ca.80 g gemahlener Mohn
1 Vanilleschote
ca. 1 Lage weisse Hohlkugeln (ergibt ca 40 Stück)

Dienstag, 9. April 2013

Maronen-Nussschalen

Das erste Pralinenrezept, was ich Euch vorstellen möchte,
sind die Maronen Nussschalen.
Dies Rezept hab ich mir bei pralinenideen.de abgeschaut und etwas abgeändert.

Ihr benötigt:

100 g gekochte Maronen oder Kastanienmuß
20 g Zucker
60 g Sahne
80 g Vollmilchkuvertüre
54 Nuss Halbschalen
und gehackte Haselnüsse zum bestreuen


Canache: 
Ihr nehmt 30 g der Sahne und erhitzt sie so, dass sie kurz vorm köcheln ist. Dann gebt ihr die Kuvertüre zum Schmelzen in die Sahne. In der Zwischenzeit werden die Maronen mit dem Rest der Sahne und dem Zucker püriert, so dass eine gleichmäßige Creme entsteht. Wer mag kann natürlich auch die Creme etwas stückiger lassen. Diese wird dann zu der Kuvertüre-Sahne hinzu gegeben und zu einer homogenen Masse verrührt.
Jetzt füllt ihr die Canache in einen Spritzbeutel und füllt die Halbschalen so voll, dass eine kleine Wölbung über den Rand entsteht. Zum Schluss gebt ihr ein paar gehackte Haselnüsse oben drauf und fertig sind eure Maronen-Nussschalen.

filines testblog




Sonntag, 7. April 2013

Selbstgemachte Pralinengeschenke!

Jetzt schon das dritte Jahr in Folge gibt es wieder selbst gemachte Pralinen von mir.
Und ich muss sagen, - dieses Jahr hab ich mich fast selbst übertroffen!
Trotz erheblichen Zeitmangels (dank meines kleinen Sohnes) hab ich mehr Pralinen denn je geschafft!!

Jeder der schon mal annähernd mit der Herstellung von Pralinen zu tun hatte weiß, dass man dafür Pralinenhohlkörper benötigt. Die kann man zwar auch selbst herstellen, ist aber auch eine wahnsinnig mühselige Arbeit und selbst die Meisterkonditoreien verwenden fertige Hohlkörper.